Anlässlich des „Global Wind Day“ trafen sich Sven Punke, Vorstand der Energiegenossenschaft Bürger Energie Bremen eG (BEGeno), und Alexander Jäger-Bloh, Geschäftsführer der deanGruppe, (rechts im Bild), mit Vertretern der regionalen Medien im Windpark Giersberg-Ost. Hier baut die deanGruppe fünf Windenergieanlagen. Eine davon hat die BEGeno gekauft und ermöglicht Beteiligungen an der Genossenschaft und deren Windenergieanlage.
Beim Presseterff an der „Bürgerwindanlage“ wurde geschaut, wie weit die Bauarbeiten im Windpark bereits vorangeschritten sind. Derzeit wird an zwei Fundamenten noch gearbeitet.
„Diese Arbeiten werden in zwei Wochen abgeschlossen sein. Der Hochbau der ersten Anlage soll in KW 25 beginnen. Die erste Anlage soll im September in Betrieb gehen, und die letzte der fünf voraussichtlich Mitte Dezember“, sagt Alexander Jäger-Bloh.
Die WEA vom Typ Enercon E101 haben je eine Gesamtleistung von drei Megawatt und sind 199,5 Meter hoch. Die Mitglieder der BEGeno versprechen sich von ihrer Windmühle eine Jahresproduktion von etwa 7.500.000 Kilowattstunden (kWh). „Das reicht aus, um über 2.000 Haushalte mit grünem Strom zu versorgen“, so Sven Punke.
Ans Netz gehen alle Anlagen über das Umspannwerk in Etelsen. Von hier aus werden die Kabel in den nächsten Wochen in Richtung Windpark verlegt. „Überwiegend über landwirtschaftliche Flächen, nirgends durch den Ort“, sagt Jäger-Bloh.

Websites der deanGruppe